• Home
  • Unser Weingut
  • Weinblog

11.6.18 Rebblog

rebblüte

Es ist Juni und hier seht ihr, wie versprochen, meine Blüten.

Sie sind winzig klein und nur bei genauem Hinsehen zu entdecken.

Aber obwohl sie so klein sind, duften sie und die Vielzahl der Blüten reicht, um den ganzen Weinberg in eine leichte Duftwolke zu hüllen.

7.5.18 Rebblog

austrieb

Willkommen im Frühling! Alles erstrahlt in frischem Grün und auch meine Austriebe werden immer größer.

Das mit dem guten Wetter hat funktioniert und so kann man schon die Gescheine, sprich die Blütenansätze sehen, aus denen sich nach der Blüte die Trauben entwickeln.

Im Übrigen, die Blüten sind so klein, das ich sie euch, sobald sie da sind, in Nahaufnahme zeige.

19.4.18 Endlich Weinbergstulpen in unserem Weinberg

weinbergstulpen

Dieses Jahr sind die Weinbergstulpen erstmals am Blühen. Wir hatten die Zwiebeln vor zwei Jahren am Rand unseres Weinbergs eingepflanzt, um zu sehen, ob sie bei uns anwachsen.

Dazu muss man wissen, das Weinbergstulpen in Deutschland zu den gefährdeten und in Rheinland-Pfalz zu den stark gefährdeten Arten gehören.

Im übrigen kam die Weinbergstulpe im 16. Jahrhundert als Zierpflanze nach Mitteleuropa. Sie ist die einzige Wild-Tulpe Deutschlands.

6.4.18 Rebblog

Stockgebunden

Fix und fertig! Nicht mit den Nerven – nein – fertig gebunden. So wie ich jetzt aussehe, bin ich startklar um auszutreiben, zu blühen und im Herbst Trauben zu tragen.

Früher war das Binden sehr aufwendig, man nutzte dafür Weiden, richtig, die zum Körbe flechten. Aber das war ziemlich kompliziert, aufwendig und dauerte. Heute nimmt man Bindekordel, oder noch besser, Heftzangen. Damit ist man in der Hälfte der Zeit fertig.

Jetzt brauch ich nur noch gutes Wetter und bloß keinen Frost mehr.

  • 1
  • 2